Montag, 18. September 2017

ERSTER POST AUS SCHWEDEN!

Hallo zusammen!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, denn ich bin hier leider viel zu inaktiv und die Ereignisse haben sich wirklich angehäuft in den letzten Wochen.

Jedenfalls bin ich mittlerweile tatsächlich in Schweden - und das eben nicht nur, um hier Urlaub zu machen, sondern um hier auf unbestimmte Zeit zu leben!
Einen ganzen Monat bin ich jetzt schon hier und habe mich mittlerweile an die meisten Sachen gewöhnt.
Auch wenn insbesondere die ersten Wochen sehr, sehr nervenaufreibend für mich waren. Das lag daran, dass einige Dinge hier doch ziemlich anders laufen als in Deutschland und EU hin oder her - so ganz ohne ist es dann doch nicht auszuwandern. Ich warte momentan immer noch auf wichtige Unterlagen, ohne die man hier nicht wirklich etwas anfangen kann. Aber so genau will ich an dieser Stelle darauf gar nicht eingehen...

Am meisten musste ich mich an das schwedische Fernsehprogramm gewöhnen. Ich habe immer noch den Eindruck es laufen hier nur Koch-Shows und Heimwerker-Sendungen. Abgesehen von englischen Filmen mit schwedischen Untertiteln.
Mit der Sprache läuft es bisher auch ganz hervorragend und mein Kopf schaltet schon ganz automatisch. Tatsächlich habe ich in den letzten Wochen so gut wie gar kein Deutsch mehr gesprochen, nur bei Telefonaten mit Freunden und Familie.

In wenigen Wochen werde ich dann auch eine neue Arbeit anfangen, auf die ich mich schon richtig freue! Dann hoffe ich, dass es mit der Sprache nochmal deutlich schneller geht.

Auch über's Bloggen habe ich mir so manche Gedanken gemacht... Sollte ich eventuell komplett neu anfangen? Oder fortan auf Englisch weiter bloggen? Oder einen schwedischen Blog starten?
Eigentlich ist mir dieser hier jedoch am liebsten und existiert zudem schon so lange...


Kommentare:

  1. ich bin dafür, dass der hier bleibt :) schließlich hast du ihn schon soo lange. bin auch von anfang an dabei, allerdings schaue ich nur alle paar monate rein! finde es toll,dass du den schritt mit schweden gegangen bist. ich würde auch gern nach schweden auswandern, habe es mich aber bisher nicht getraut, weil ich dort niemanden kenne! fange aber demnächst einen VHS-kurs schwedisch an - ist ja schonmal ein anfang :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Wenn du den Schritt wirklich machen willst, solltest du es tun! :)
      Ich bereue es nicht und meine Schwedischkenntnisse waren beim Umzug rückblickend auch nicht besonders gut :)

      Löschen
    2. Ja ich denke auch, dass die Sprache das kleinste Problem sein sollte, denn ich bin Erzieherin und könnte in Schweden auch an der deutschen Schule arbeiten :) ich hab nur Angst weil ich dort ganz alleine wäre. Würde eine Freund in oder ein Partner mit im Spiel sein, wäre die Entscheidung nicht so schwer :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...