Mittwoch, 3. Oktober 2012

KAMPF GEGEN AKNE - TEIL 2

Ich habe sehr, sehr viele Empfehlungen von euch bekommen und es tat gut mal ein paar Erfahrungen mit euch austauschen zu können! :)
Heute gibt's endlich den zweiten Teil meiner kleinen Artikelserie zum Thema "Akne & Co." Seit meinem ersten Bericht dazu sind nun einige Tage vergangen. Vor etwa zwei Wochen hat sich plötzlich eine recht starke Verbesserung meines Hautbildes eingestellt. Meine Stirn ist nun völlig frei Mitessern und wenn ich über meine Wangen streiche, fühlen die sich fast völlig glatt und weich an. Nur ein paar leichte und vereinzelte Erhebungen sind zu spüren. Doch das Spiegelbild passt leider immer noch gar nicht mit dem überein, was ich eigentlich fühle. Es sind immer noch ziemlich viele Pickelmale zu sehen, die einfach nicht verschwinden wollen. Hat jemand vielleicht von euch Erfahrungen mit dem "Garnier-Dunkle-Flecken-Reduzierer" gemacht? Ich würde mich echt freuen, wenn jemand mir dazu was sagen kann :)
via
Trotzdem freue ich mich über den bisherigen Erfolg. Allerdings hoffe ich immer noch Tag für Tag endlich wieder ein Mal komplett "pickelfrei" zu sein. Ich trage momentan so leichtes Make-up, dass ich mich ehrlich gesagt doch sehr unwohl fühle.
Zu gern würde ich mir endlich einfach nur ein gutes Puder kaufen. Aber vermutlich würde ich momentan trotzdem noch zu viel davon auftragen, sodass es mir das Geld jetzt noch nicht wert ist. Ich weiß auch nicht, wieso ich immer noch zu feige bin, mich einfach mal bei Douglas beraten zu lassen. Ein wenig Angst habe ich auch, dass sie mir dort einfach nur teures Zeug andrehen wollen, was dann die Poren trotzdem wieder nur verstopft. Ungeschminkt zu gehen kommt für mich jeden Falls nicht in Frage!
Noch ein Mal zurück zu meinem bisherigen Erfolg :)
Ich denke, dieser kam zwar plötzlich aber ich habe auch echt ewig darauf gewartet. Zwei Cremes hat mir mein Hautarzt damals verschrieben und ich habe sie jeden Abend brav aufgetragen. Nach fast 8 Wochen kam dann der besagte Erfolg. Aber zufrieden bin ich eben noch nicht. Eher ein wenig erleichtert. Wenn jetzt aber keine weitere Besserung eintritt, muss ich mich wohl nach etwas Anderem umsehen. Denn vorbeugend scheint die Creme meiner Meinung nach leider nicht zu sein.
Eine weitere Sache, die mir von einer Freundin empfohlen wurde, sind die Merz Spezial Dragees. Die gibt es beispielsweise bei Rossmann für 10€. Eine Packung enthält 120 Dragees. Man soll zwei Stück davon täglich einnehmen, sodass man damit zwei Monate lang auskommt. Ein Schnäppchen ist das nicht gerade. Aber meine Freundin schwört darauf! Es könnte also auch möglich sein, dass der Erfolg auch ein wenig daher rührt... Die Dragees enthalten hauptsächlich Vitamine und sind ein Nahrungsergänzungsmittel. Sie sollen der Haut helfen sich zu erneuern. Außerdem sind sie auch gut für Haare und Nägel - wobei ich das mit den Nägeln auch wirklich bestätigen kann! Meine Fingernägel waren nie so lang! Sonst sind sie immer sofort abgebrochen.
Jedenfalls sieht der Zwischenstand okay aber noch nicht sonderlich zufriedenstellend aus. Aber man muss eben sehr geduldig sein mit der Haut.





Kommentare:

  1. ich verstehe dich da ziemlich gut, weil ich auch mal sehr viele Pickel hatte. Die sind jetzt fast alle weg, aber die (wie du schon sagst) Pickelmale gehen nicht weg. Es sieht okay aus aber fühlt sich nicht rein und glatt an.
    aber glückwunsch zum erfolg :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Mein Hautarzt meinte damals auch, dass es ewig dauert bis Pickelmale verschwinden... Aber so lange sie irgendwann doch verschwinden, ist es ja okay...

      Löschen
  2. Glückwunsch zu deinem Erfolg :)
    Bei mir hat das mit den Pickeln auch mit 12 angefangen, ich hatte bis heute auch nie wirklich starke Akne, nur viele Pickelchen auf der Stirn und auf den Wangen. Trotzdem hat es mich natürlich unglaublich genervt und ich kann sagen, ich habe wirklich jedes Cremchen aus der Drogerie gekauft und getestet, was sich, wie du dir vielleicht schon denken kannst, als extreme Geldverschwendung herausstellte :D Mit 14 habe ich dann einen Schminkkurs gemacht und mir zeigen lassen wie man konkret Pickel wegschminken kann. Und natürlich war ich auch immer wieder bei verschiedenen Hautärzten und hab mir verschiedene Salben verschreiben lassen, doch irgendwie hatten die meisten überhaupt keine Wirkung.
    Mich haben meine Pickel immer extrem gestört, auch wenn man mir öfters sagt, dass man sie eigentlich gar nicht so schlimm sieht (was wohl daran liegt, dass mich nur meine Familie ungeschminkt sieht).Als ich vor einiger Zeit wiedermal beim Hautarzt saß habe ich einen totalen Aufstand gemacht, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte und ich das Gefühl hatte, dass er mir überhaupt nichts starkes verschreiben wollte. Egal wie peinlich das war irgendwie hat es funktioniert und der Hautarzt hat mir tatsächlich ein starke Creme (Epiduo) verschrieben, die zwar meine Haut ziemlich austrocknet, aber irgendwie doch funktioniert. Ausgleichend dazu habe mir noch eine Feuchtigkeitscreme gekauft. Seitdem sieht mein Gesicht auch ziemlich gut aus, aber ich würde trotzdem niemals ohne Makeup aus dem Haus gehen, da es ziemlich schwankt: Manchmal habe ich gar keine Pickel nur Mitesser und Pickel-male und manchmal sind wieder ein paar da. Die Pille zu nehmen habe ich mir zwar auch schon überlegt, aber ich zögere noch, da ich ja erst 15 bin. Na ja, mittlerweile habe ich mich mit den Pickelchen mehr oder weniger abgefunden, da ich mir mit der Zeit viele Tipps geholt habe, wie man diese wirklich gut versteckt und es jetzt auch besser wird (Habe immer noch die Hoffnung dass mit der Pubertät auch die Pickel ganz verwinden :D)

    Ich finde es auf jeden Fall ganz arg toll, dass du damit so offen umgehst und diese Artikel schreibst, es ist irgendwie schön zu sehen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine da steht :) Vielen Dank!
    Liebste Grüße Jasmin <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen lieben und ausführlichen Kommentar! :)
      Mit 15 habe ich mir damals auch die Pille verschreiben lassen. Aber nicht wegen der Akne :) Geholfen hat sie leider nicht wirklich gegen Pickel. Ich glaube, das wäre dann auch nur ein netter Nebeneffekt. Aber es soll wohl auch Pillen geben, die auch direkt gegen die Pickel helfen sollen.
      Ich muss einfach mal sehen, wie das mit mir so weitergeht :)

      Löschen
  3. Ich finde es super, dass du mit dem Thema so offen umgehst. :)
    Wegen dem Make-Up: Ich trage mittlerweile nur noch Puder und etwas Concealer. Das tut meiner Haut ganz gut. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das ist ein echt netter Vorschlag. Irgendwie denke ich nie an den Concealer :D

      Löschen
  4. Ich hatte sehr starke Akne und musste sie behandeln lassen. 1 Jahr lang habe ich so starke Tabletten genommen die meine Haut, Lippen und Haare total ausgetrocknet haben. Ich konnte zb auch an meinen Ohren die Haut abreißen, weil sie sich abgeschält hat. Es war unglaublich aggressiv und es war eine sehr schlimme Zeit. Jetzt ist die Akne weg, aber ich habe noch Narben und Flecken....ich weiß auch nicht so recht wie ich die behandeln lassen soll, weil ich denke dass eine Laserbehandlung ganz schön teuer werden kann. Wohl fühle ich mich nicht, wobei man mit Makeup alles kaschieren kann. Trotzdem verzichte ich auf Makeup und benutze lieber getönte Cremen mit leichter Deckkraft und Mineralpuder. AKne kann man nur von innen behandeln und man muss wirklich einen Arzt finden, der einem nicht unnötig Salben verschreibt sondern sich auch drum kümmert. Mein Kampf mit meiner Haut ist noch nicht vorbei. Ich denke ich werde mir Geld bei Seite legen um mir die Laseroperation leisten zu können. So blöd es auch klingt, wenn man sich nicht selbst liebt, kann man auch andere nicht lieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte eigentlich auch immer Tabletten und mir wurde schon oft gesagt, dass die extrem "reinhauen". Aber dass sich die Haut davon so schält und so stark austrocknet macht mir doch Angst... Schon bei meiner Creme hat mich das sehr genervt. Ich muss unbedingt mal zu einer ausführlichen Beratung.
      Mit deinem letzten Satz hast du Recht. Früher haben mich meine Pickel nicht so gestört. Einfach aus dem Grund, weil fast jedes Mädchen welche hatte. Aber jetzt bin ich 18 und es ist kaum besser geworden. Dank dem Make-up bin ich aber doch recht zufrieden mit mir. Auch wenn es mich manchmal sehr nervt. Einen süßen Freund habe ich aber trotzdem gefunden und lieben gelernt :)

      Löschen
  5. Hallo, mit den Pickeln kann ich dir nicht wirklich weiter helfen (bin zum Glück mit glatter Haut gesegnet).. Aber vielleicht dauert es einfach noch ein bisschen bis es richtig abheilt? Die Haut erneuert sich schließlich nicht von heut auf morgen komplett..
    Aber ich denke die Merz spezial Dragees muss ich mal testen (meine Nägel...!) Danke für den Tipp :)
    Und noch kurz zu Douglas: ich mag mich da auch nicht beraten lassen - irgendwie sind mir diese zugekleisterten Verkäuferin dort immer unsympathisch..

    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß ganz genau wie das ist ich habe mit den selben Probleme zu kämpfen und ich hasse es, es gibt Wochen da habe ich so schöne haut und nur ganz wenige mitesser! und dann bekomme ich aufeinmal wieder Pickel an meiner Stirn ich hasse es unnormal ! Da hilft abdecken manchmal auch nicht :( und es ist mir immer peinlich so rumzulaufen ich denk ich bin auf der Pubertät raus -.- ich hatte auch pickel auf dem Rücken die mittlerweile weg sind und jetzt an meinem Oberarm sind :O ich muss aufjedenfall wieder zum hautarzt, viel hat der allerdings auch nicht geholen -.- ich glaube das gibt sich alles mit der Zeit :/

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das Problem .
    Ich habe eine Empfehlung für dich !
    Geh in die Apotheke und kauf dir Benzaknen!
    hilft super !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...